Dienstag, 12. Mai 2015

Hallo und Willkommen am Berghof!

Als frisch gebackene Orpington Mum möchte ich die Geschichte meiner Hühnererfahrung in diesem kleinen Blog erzählen. Und zu erzählen gibt es mit den Ladies GENÜGEND! :)

Doch fangen wir von vorne an:

Unser Projekt Ei-House!



Ein frisches Frühstücksei liegt gerade voll im Trend und da das Thema Hund für meinen Mann und mich Vollzeitarbeiter leider nicht in die Tüte kommt, sind es die putzigen Federfreunde geworden. Unsere liebenswerte Nachbarin hat ja 4 Stk. in ihrem Besitz und wir konnten uns die Haltung und Beziehung lange genug ansehen, wie das liebe Federvieh seine Runden in Nachbars Garten zieht: Eine Freude! ♥

Somit beschlossene Sache: Der Berghof braucht ein Ei House! Der Phantasie wurde bei der Unterbringungsgestaltung freier Lauf gelassen und ich konnte mich nach Lust und Laune mit der Form des Hüschens auslassen! Mein Mann hat dann aber schlussendlich DIE Endform zu einem kleinen Prototypen umgemodelt, damit unsereiner sich die Proportionen etwas besser vorstellen kann.





Hier die Sitzstange...

Nochmal mit Henderl und offenem Dach
...und hier die Vorderansicht!

Das Henderl, das hier so künstlerisch 1A! gezeichnet wurde von mir, sollte dann ein ORPINGTON sein. Das sind die englischen Ladies unter den Hühnern. Reife, gesetzte Damen, die durch nichts aus der Ruhe zu bringen sind und auch für Anfänger bestens geeignet sein sollen! :)  Mal sehen...

http://dancinghenfarm.blogspot.co.at/2012/08/rex-his-girls-our-bbs-orpington-flock.html
Hier ein Orpington Farbschlag Splash! ♥

Das war Anfang Februar... und noch 1.000 unausgedachte Überlegungen, die in meinem Kopf herumschwirrten...

Nach Materialerhebung und -besorgung, der Baubeginn in unserem Carport:

Man kanns erahnen, oder?

Unser Ei House nahmen dann Mitte März schon gut Form an. ;) Es entstand schon tatsächlich der Eindruck einer Behausung!

Mein fleißiger Mann beim Werken!
Hier ein Vorgeschmack auf das, was dann drinnen produziert werden soll... Eierspeisbrot für den schuftenden Heimwerker ♥
Eine Woche später schon im Thermogewand! Dachgaupe zwecks Belüftung und der Eingang noch ohne Windfang (rechts unten)

Dann stand Ende März die Übersiedlung in den Innenhof an, da das Dach die Schneefälle schon abschirmen konnte (Steht ja dann sowieso im Garten, pah!...). Ich kann euch gar nicht sagen, was das für ein Gefühl ist, wenn man dann vor dem holzgewordenen Projekt steht!  ♥BOMBE♥

Man beachte den Schneeberg zur Rechten... 

Beim Fassadenbefestigen hat sich doch glatt unser erster "Bewohner" eingeschmuggelt und genießt schon mal den Ausblick

Und nein, es wurde kein Ei gelegt... ;)

.
DAS FUNDAMEEEEEENT!

Die Reise beginnt  *zitter*
Fakt ist, mein Mann und der Schwiepa sind energiegeladen Mitmenschen und wollen Dinge erledigt haben! Somit wurde kurz nach der Standortbestimmung und dem Fundamenterstellen, das Ei House mit gezieltem Gewaltaufwand an seinen Bestimmungsort gebracht!

Mit einem 2m langen Knüppel und ein paar Transportgurten, wurde der abendliche Wahnsi...äh Plan umgesetzt und das Ei House an seinen Platz gebracht! Jiiiihaaaaa! Danke den Schleppern, Drehern, Einparkern und Hebern!!! 

Beweisfoto des Nächtens: 



Irgendwie angstig, doch an Ort und Stelle!

Und nun kam der Teil, der mir sehr viel Spaß gemacht hat: der Auslauf für meine Ladies!!! Ran ans Werk des Hühnerparadieses :)

Pfosten für Zaun - Check!
Zaun - Check!
Türl - Check!
Sandbad - Check!
Mobiler Auslauf - Check!
Futter und Tränke - Check! 
Interieur - Check!
Verschönerungen - Check! 


Neuer Tag, neues Bauglück!

Erster Zaunabschnitt sitzt

Sandbad wird befüllt

Inneneinrichtung steht! :)
Meine Ladies können kommen!!!! 

So, das war die Bauphase im SuperSchnellDurchlauf. Ich hab mit diesem Trumm sooooo ne Freude und kann jedem, der sich überlegt Hühner zu zulegen, nur dazu raten! Das Schaffen einer Behausung für seine zukünftigen Gäste macht einen glücklich und die Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste! :)

Ich wünsche euch allen eine schönen Woche!

Die Berghöfler



Kommentare:

  1. Hey,

    dass ist ja ein richtiges Designerloft, so modern und geradlinig, sieht schick aus *daumen hoch*

    LG Paultschi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich bin neu hier bei dir und staune, was für eine Luxusherberge! Ich bin schon sehr gespannt auf deine Hühnerberichte :)
    Liebe Grüße Petra von NaturNah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...